Frau Luna landet in Blindenmarkt

Im Oktober erobern die Herbsttage Blindenmarkt (Bezirk Melk) mit einer Brise Berliner Luft gar den Mond: Am 6. Oktober hat Paul Linckes burlesk-phantastische Operette „Frau Luna“ Premiere.

„Frau Luna“ ist eine Operette in zwei Akten von Paul Lincke (1866-1946) nach einem Libretto von Heinz Bolten-Baeckers (1871-1938). „Diese Operette hat unsterbliche Evergreens“, schwärmt Intendant Michael Garschall, und zählt Titel wie „Das macht die Berliner Luft“, „Schenk mir doch ein kleines bisschen Liebe“ und „Schlösser, die im Monde liegen“ auf, die seit der Uraufführung im Jahr 1899 in Berlin das Publikum bezaubern.

Prinz Sternschnuppe liebt Frau Luna

Regie führt - bereits zum sechsten Mal in Blindenmarkt - Gernot Kranner. In den Hauptpartien sind Martha Hirschmann vom Linzer Musiktheater als Frau Luna und der junge österreichische Bariton Thomas Weinhappel als ihr Prinz Sternschnuppe zu sehen. Weiters wirken Katrin Fuchs und Andreas Sauerzapf sowie Gabriele Schuchter, Matthias Helm und Robert Kolar mit.

Paul Lincke Frau Luna Martha Hirschmann Blindenmarkter Herbsttage
Mark Glassner
Martha Hirschmann als Frau Luna

In weiteren Rollen sind Heidi Manser, Verena te Best, Christiana Bruckner, Michael H. Mayer und Heinz Müller zu sehen. Den humoristischen Teil bestreiten Gernot Kranner sowie Kabarett-„Altmeister“ Peter Lodynski. Kurt Dlouhy dirigiert das Kammerorchester Ybbsfeld, es singt der Chor der Herbsttage Blindenmarkt. Die Ausstattung stammt von Agnes Hamvas und Marcus Ganser, die Choreografie von Monica Rusu-Radmann.

Premiere von „Frau Luna“ ist am 6. Oktober, bis 29. Oktober stehen in der Ybbsfeldhalle Blindenmarkt noch 15 weitere Vorstellungen auf dem Spielplan. Bei den Herbsttagen gibt es auch ein Rahmenprogramm: „Tierisch“ (Lieder und Texte mit „Rosenheim-Cop“ Max Müller) am 12. Oktober, das Mit-Mach-Musical „Peter Pan“ mit Gernot Kranner am 15. Oktober und die Matinee „Von Berliner Schnitzeln und Wiener Koffern“ mit Katrin Fuchs, Gabriele Schuchter, Robert Kolar, Andreas Sauerzapf und Überraschungsgästen am 22. Oktober.

Links:

Werbung X