Thiem erwartet „interessante Partie“

Österreichs Tennis-Ass Dominic Thiem bekommt es in der ersten Runde der Erste Bank Open am Dienstag mit dem Russen Andrej Rublew zu tun. Gegner des Steirers Sebastian Ofner in der Wiener Stadthalle ist der Franzose Lucas Pouille.

Es wird das erste Match zwischen Dominic Thiem und Andrej Rublew sein. „Er hat sich in der Weltspitze etabliert. Es wird dadurch, dass wir noch nie gegeneinander gespielt haben, eine sehr interessante Partie“, kommentierte Thiem die Auslosung. Rublew, der am Freitag seinen 20. Geburtstag feierte, zählt zu den aufstrebenden jungen Spielern auf der Tour. Derzeit ist er die Nummer 35 der Weltrangliste.

Dominic Thiem
GEPA pictures / Matthias Hauer
Dominic Thiem hofft auf einen Sieg gegen Andrej Rublew

Thiem hofft, dass er sich im Gegensatz zu den Vorjahren bei seinem Heimturnier in stärkerer Verfassung präsentieren kann. Bei einem Auftaktsieg gegen Rublew würde er im Achtelfinale auf Richard Gasquet treffen. Der Franzose siegte am Montag gegen den spanischen Ex-Wien-Titelträger Feliciano Lopez 6:2,6:3.

Sebastian Ofner, der dank einer Wildcard erstmals im Hauptbewerb des Erste Bank Open steht, bekommt es als zweiter Österreicher in Runde eins mit dem Franzosen Lucas Pouille zu tun. Die Veranstalter der Erste Bank Open rechnen mit einem Besucherrekord von 60.000 Tennis-Fans. Ab Donnerstag seien schon viele Kategorien ausverkauft.

Links:

Werbung X