Weiterhin Erholung am Arbeitsmarkt

Die Zahl der Arbeitslosen war in Niederösterreich auch im November weiter rückläufig. Bei der Jugendarbeitslosigkeit verzeichnet man sogar einen Rückgang von 21 Prozent. Stark angestiegen ist die Zahl der Beschäftigten über 50 Jahre.

Insgesamt sind in Niederösterreich 63.929 Personen als arbeitslos gemeldet oder in Schulungen, das bedeutet einen Rückgang um 6,1 Prozent gegenüber dem November des Vorjahres. Die Arbeitslosenquote liegt in Niederösterreich aktuell bei 7,9 Prozent. Von der guten Wirtschaftslage profitieren vor allem Männer, einen etwas geringeren Rückgang bei der Arbeitslosigkeit gibt es aber auch bei Frauen.

Es werden wieder mehr Vollzeitjobs angeboten

„Die Nachfrage nach Arbeitskräften steigt weiter, es werden auch wieder mehr Vollzeitarbeitsplätze angeboten. Auch bei Personen mit geringer Qualifizierung ging die Arbeitslosigkeit um zehn Prozent zurück“, sagte der Geschäftsführer des Arbeitsmarktservice Niederösterreich (AMS), Karl Fakler.

In der Altersgruppe der über 50-Jährigen gibt es mit 9.029 zusätzlichen Arbeitsplätzen ein starkes Beschäftigungsplus. Auch die Jugendarbeitslosigkeit ist erneut gesunken – hier beträgt der Rückgang 21 Prozent. „Insgesamt ergibt das eine starke Erholung des Arbeitsmarktes“, sagte der zuständige Landesrat Karl Wilfing (ÖVP). Bei den über 50-Jährigen, die derzeit ohne Arbeit sind, gibt es weiterhin eine Zunahme, und zwar um 0,7 Prozent.

Links:

Werbung X