150 Aussteller laden zum Grafenegger Advent

Seit Donnerstag hat Grafenegg seine Tore für den Adventmarkt geöffnet und sich dabei in eine stimmungsvolle Weihnachtswelt verwandelt. Noch bis Sonntag laden 150 Aussteller mit ihren Kunsthandwerken in das weihnachtliche Ambiente ein.

Bereits zum 42. Mal findet der Grafenegger Adventmarkt heuer statt. In den Schlossräumen und im Schlosspark stellen die 150 Austeller ihre Kunsthandwerke aus. Im Schlosskeller können Besucher den Handwerkern bei ihrer Arbeit über die Schultern schauen. „Grafenegg ist einfach einmalig und wir sind schon sehr viele Jahre da und immer wieder gerne“, sagte Mohnwirtin Rosemarie Neuwiesinger, die mit ihren warmen Mohnzelten aus dem Waldviertel am Adventmarkt vertreten ist.

„Advent der Stars“ zum Nachhören, jeweils um 20.04 Uhr auf Radio NÖ:

  • Otto Schenk, 19.12.
  • Barbara Wussow, 20.12.
  • Peter Weck, 21.12.
  • „Voices of Musical Advent“, 22.12.

Besucher aus dem ganzen Land strömten bereits am ersten Tag nach Grafenegg. „Das Ambiente mit dem Wolkenturm und dem Schlosspark ist einfach einzigartig und die Einleitung auf Weihnachten“, sagte etwa Walter Hoidn, der aus Etsdorf (Bezirk Krems) anreiste. Seine Frau ergänzte: „Vom Kulinarischen bis zum Kunsthandwerk ist alles vertreten“.

Schenk: „Will mit Lesung Publikum erheitern“

Neben den regionalen Schmankerln und den Bläserensembles der Musikschulen und -vereine, findet täglich auch der „Advent der Stars“, der vom ORF Landesstudio Niederösterreich organisiert wird, statt. Dabei treten Publikumslieblinge mit Weihnachtsgeschichten in der Reitschule auf. Den Anfang machte am Donnerstag Schauspieler und Kabarettist Otto Schenk. Er war im Sommer bereits beim Grafenegg Festival beim Wolkenturm aufgetreten - mehr dazu in Romantische Oper eröffnete Grafenegg Festival (noe.ORF.at; 18.8.2017).

Schenk beim ORF NÖ „Advent der Stars“

Theater- und Opernlegende Otto Schenk gab am Donnerstag in der Reitschule weihnachtliche Geschichten zum Besten

„Ich will mit meiner Lesung das Publikum erheitern. Gerade das Lachen gehört zum Menschen“, sagte Otto Schenk gegenüber noe.ORF.at. Wichtig an Weihnachten sei, dass man es nicht so ernst nehme, sagte Schenk. „Es soll nicht als Sonderfriede gefeiert werden, sondern man soll sich überlegen, warum man nicht unter dem Jahr öfter freundlich und schenkfreudig ist“.

Wussow und Weck beim „Advent der Stars“

Bis Sonntag stehen unter anderem noch Barbara Wussow, Maya Hackvoort und Peter Weck am Programm von „Advent der Stars“. So wie jedes Jahr schenken auch heuer wieder Radio- und Fernseh-Moderatorinnen und -Moderatoren des ORF-NÖ-Landesstudios für eine Spende zugunsten von „Licht ins Dunkel“ am Samstag von 11.00 bis 19.00 Uhr heiße Getränke aus und verteilten Bauernkrapfen am Vorplatz des Auditoriums. Ein weiteres Highlight ist das Niederösterreichische Adventsingen, das am Donnerstag und Freitag unter dem Motto „Wir tragen Niederösterreich“ zu hören ist.

Links:

Werbung X