Das Jahr 2017 in Bildern

Das Jahr 2017 war ereignisreich: In der Politik ist die Ära von Landeshauptmann Erwin Pröll zu Ende gegangen. Bei einer schweren Gasexplosion kam ein Mensch ums Leben. Aber auch Aufreger und Kurioses prägten das Jahr 2017.

Johanna Mikl-Leitner Erwin Pröll Parteivorstand
APA/Helmut Fohringer

Im Jänner trat Landeshauptmann Erwin Pröll (ÖVP) zurück. Mit 98,5 Prozent der Stimmen wurde im März Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) beim Landesparteitag zur neuen Parteiobfrau und im April offiziell zur Landeshauptfrau gewählt - mehr dazu in Mikl-Leitner wird erste Landeshauptfrau (noe.ORF.at; 18.4.2017).

Katze "Pepper"
ORF / Koller

Fast 1.000 Kilometer „reiste“ eine Katze durch Europa. Das Tier verschwand in den Niederlanden und tauchte ein halbes Jahr später, im Februar, in Niederösterreich in der Gemeinde Aschbach-Markt (Bezirk Amstetten) wieder auf. Wie Katze „Pepper“ die weite Strecke zurücklegte, ist nach wie vor ein Rätsel - mehr dazu in Katze „reiste“ 950 Kilometer durch Europa (noe.ORF.at; 14.2.2017).

Brand in Pizzeria
BFK Hollabrunn

Zu einer Explosion in einer Pizzeria in Hollabrunn kam es im März dieses Jahres. Das Lokal brannte vollständig aus. 20 Wohnungen mussten evakuiert werden. Im August nahm die Polizei dann neun Männer einer tschetschenischen Bande fest. Die Verdächtigen sollen für den Brandanschlag auf die Pizzeria verantwortlich sein - mehr dazu in Anschlag auf Pizzeria: Neun Männer angeklagt (noe.ORF.at; 22.12.2017).

A2 Südautobahn Winter
Einsatzdoku - Lechner

Im April sorgten extreme Schneefälle für ein Verkehrschaos auf der Wiener Außenringautobahn (A21). Mehr als 100 Lkw blieben hängen - viele davon waren mit Sommerreifen unterwegs. Für gestrandete Autofahrer wurden über Nacht Notquartiere eingerichtet. Und auch der Wintereinbruch im Dezember sorgte auf der A21 für eine Totalsperre - mehr dazu in Schneefall führte zu Totalsperre auf A21 (noe.ORF.at; 29.12.2017).

Maibaumkraxler saß auf Baum fest
FF Mank / Michael Hiesberger

Für die Feuerwehr in Großaigen bei Mank (Bezirk Melk) begann der Mai mit einem ungewöhnlichen Einsatz. Ein Maibaumkraxler blieb in 15 Meter Höhe hängen und musste eine halbe Stunde lang ausharren, ehe er gerettet werden konnte - mehr dazu in Maibaumkraxler hing auf Baum fest (noe.ORF.at; 1.5.2017).

Wurst für Schweizer Garde
ORF NÖ

Ein Niederösterreicher - Michael Schmidtkunz aus Hollenstein an der Ybbs (Bezirk Amstetten) - beliefert die Schweizer Garde mit seiner Wurst. Die „Salsiccia per la Guardia del Papa“ überzeugte in diesem Jahr bei einer internationalen Blindverkostung im Vatikan - mehr dazu in Wurst aus Niederösterreich für den Vatikan (noe.ORF.at; 27.4.2017).

Unfall Kreisverkehr Klosterneuburg
APA/Feuerwehr Klosterneuburg

Frischer Beton wurde einem Autofahrer im Juni in Klosterneuburg (Bezirk Tulln) zum Verhängnis - er blieb in einem Kreisverkehr stecken. Das Auto sank sofort einige Zentimeter ein. Die Feuerwehr musste sich beeilen, um das Auto noch vor Aushärten des Betons aus dem Kreisverkehr zu heben - mehr dazu in Frischer Beton: Auto steckte im Kreisverkehr fest (noe.ORF.at; 10.6.2017).

Hubschrauber im Getreidefeld
Benni Flatschart

Für Aufsehen sorgte im Sommer die Notlandung eines US-Militärhubschraubers bei Krems. Der Hubschrauber vom Typ Black Hawk kam von einer NATO-Übung. Aufgrund schlechter Witterungsverhältnisse streifte der Hubschrauber Baumwipfel und war nicht mehr flugtauglich. Die Crew bedankte sich später bei der Bevölkerung für deren Gastfreundschaft - mehr dazu in Black Hawk: Dank an Bevölkerung (noe.ORF.at; 29.7.2017).

Bundesheer
ORF / Helmut Stamberg

Ein tragischer Todesfall beim Bundesheer sorgte in diesem Jahr für Aufregung. Ein 19-jähriger Rekrut aus der Kaserne Horn, starb nach einem Stationsmarsch - laut vorläufigem Obduktionsergebnis an den Folgen der Überhitzung seines Körpers - mehr dazu in Horn: Rekrut an Überhitzung gestorben (noe.ORF.at; 8.8.2017).

Mehrere Tote Verkehrsunfall A21
Helmut Stamberg

Bei einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der Außenringautobahn (A21) kamen im September fünf Personen ums Leben - drei wurden verletzt. Der mit acht Personen besetzte Kleinbus dürfte bei Heiligenkreuz (Bezirk Baden) auf eine Leitschiene aufgefahren sein. Die A21 war infolgedessen fast zehn Stunden gesperrt - mehr dazu in Fünf Tote und drei Verletzte nach Unfall auf A21 (noe.ORF.at; 10.9.2017).

Seiler und Speer
Tom Zonyga
Bernhard Speer (r.) mit seinem Musikerkollegen Christopher Seiler

Ebenfalls bei einem Verkehrsunfall in Niederösterreich wurde der Musiker Bernhard Speer, Mitglied des Duos Seiler und Speer, verletzt. Der Sänger schwebte zunächst in Lebensgefahr. In den Tagen danach verdichteten sich die Hinweise darauf, dass Speer vor seinem Unfall Drogen konsumiert haben könnte. Die Staatsanwaltschaft ermittelt - mehr dazu in Bernhard Speer: Hinweise auf Suchtmittelkonsum (noe.ORF.at; 6.11.2017).

Rollfähre Klosterneuburg Unfall
Feuerwehr Klosterneuburg

Im November wurde die Rollfähre, die Klosterneuburg (Bezirk Tulln) und Korneuburg verbindet, von einem Schubverband gerammt. Beide Schiffe waren einige Zeit manövrierunfähig. Laut Feuerwehr herrschte zum Unfallzeitpunkt auf der Donau dichter Nebel - Rollfähre bei Klosterneuburg gerammt (noe.ORF.at; 17.10.2017).

Bei einer gewaltigen Explosion in der Erdgasstation Baumgarten (Bezirk Gänserndorf) kam ein Mensch ums Leben, 21 weitere wurden verletzt. Menschliches Versagen könnte die Ursache für das Unglück gewesen sein. Der Staatsanwaltschaft zufolge soll ein Sicherheitsbolzen in der Filteranlage nicht ordnungsgemäß angebracht worden sein. Die Untersuchungen zur Ursache gehen weiter - mehr dazu in Gasexplosion: Bolzen nicht richtig angebracht (noe.ORF.at; 21.12.2017).

In Kritzendorf in der Gemeinde Klosterneuburg kollidierten kurz vor Weihnachten zwei Personenzüge auf der Strecke der Franz-Josefs-Bahn. Zwei Waggons kippten um - zwölf Menschen wurden verletzt, vier von ihnen schwer - mehr dazu in Zwölf Verletzte nach Zugskollision in Kritzendorf (noe.ORF.at; 22.12.2017).

Links:

Werbung X