Vom Ausseer Land nach Thailand

Der Fotograf, Kameramann und Maler Stephan Mussil lebt für das Visuelle. Vor kurzem ist „Ausseer Land Sehnsucht“ erschienen, Mussils neuer Fotoband über eine besondere Region. Kulinarisch orientiert er sich an Südostasien.

Tom Ka Gai – thailändische Hühnersuppe

Zutaten:

  • 800 ml Kokosmilch
  • 1/4 Liter Geflügelfond
  • 5 Stängel Zitronengras
  • 3 EL Fischsauce
  • 8 Limettenblätter
  • 400 g Hühnerbrustfilet
  • 150 g Champignons
  • Saft von 2 Limetten
  • 1 TL Palmzucker

Sendungshinweis:

Radio NÖ am Vormittag, 24.11.2017

Zubereitung: Das Zitronengras in 4 cm lange Stücke und die Chilis in Streifen schneiden. Dann den Geflügelfond mit dem Zitronengras, Galgant und den Kaffir-Limettenblättern aufkochen. Das in Würfel geschnittene Hühnerbrustfilet, Champignonscheiben, Fischsauce, Palmzucker und den Limettensaft zugeben und das Ganze 5 Minuten köcheln lassen. Die Frühlingszwiebeln in 2 cm große Stücke schneiden. Danach die Kokosmilch und die Chilistreifen zugeben. Die Hühnersuppe unter ständigem Rühren erhitzen, aber nicht kochen lassen.

Zu guter Letzt die Suppe noch einmal mit Fischsauce abschmecken. Sie sollte frisch säuerlich und etwas salzig schmecken. Die Tom Kha Gai in Schalen anrichten und mit Frühlingszwiebeln, Chilistreifen und Koriandergrün dekorieren. Schon ist eine leckere thailändische Hühnersuppe fertig!

Rezept erstellt von Stephan Mussil.

Link:

Werbung X