Kalbsrahmgulasch aus dem Gasthaus Jell

Seit 1990 führt Ulrike Amon-Jell das Familiengasthaus Jell in Krems. Seit 120 Jahren ist es im Besitz der Familie. Nun präsentiert die Wirtin und Kochbuchautorin ihr neues Kochbuch „Echt österreichisch kochen“.

Kalbsrahmgulasch mit Butternockerl

Zutaten für 4 Personen:

  • 80 dag Gulaschfleisch (Kalbsstelze, Hals oder Schulter)
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Schmalz oder Öl
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 3 EL Paprikapulver edelsüß
  • 1 l Suppe oder Kalbsfond
  • 2 EL Mehl
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Becher Sauerrahm
  • Salz

Sendungshinweis:

„Radio NÖ am Vormittag“, 21.12.2017

Zubereitung: Klein geschnittene Zwiebel in Fett goldgelb rösten, Knoblauch gehackt und Paprikapulver zugeben, ganz kurz durchrösten und mit Suppe aufgießen. Fleisch beigeben und
ca. 50 Min. köcheln lassen. Bei Bedarf mit Suppe nachgießen. Sauerrahm, Zitronensaft und Mehl glattrühren und als Bindung ins Gulasch geben, nochmals kurz aufkochen und würzen.

Butternockerl:

Zutaten:

  • 10 dag Butter
  • 50 dag Mehl
  • 4 Eier
  • Ca. 0,3 l Milch

Zubereitung: Butter zerlassen und mit Mehl in eine Schüssel geben, Eier, Milch und Salz dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Masse auf ein Schneidbrett legen und mit Messerrücken oder einem Löffel Nockerl ins kochende Salzwasser legen, kurz aufkochen lassen und abseihen.

Rezept erstellt von Ulrike Amon-Jell (aus dem Kochbuch: „Echt österreichisch kochen“)

Link:

Werbung X