Quiche Lorraine für die ganze Familie

Seit 50 Jahren gibt es die Telefonseelsorge der Caritas. Den Anrufern empathisch und wertschätzend zu begegnen ist Leiterin Marlies Matejka besonders wichtig. Privat kocht die Sozialarbeiterin gerne für ihre Familie - etwa Quiche.

Quiche Lorraine

Zutaten für den Teig:

  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter oder Margarine
  • ½ TL Salz
  • 5 EL Wasser

Zutaten für die Füllung:

  • 200 g Schinken (kann auch etwas mehr sein)
  • 4 Eier
  • ¼ l Schlagobers
  • ½ TL Weißer Pfeffer
  • ½ TL Salz
  • 125 g Geriebener Käse (z.B. Edamer)

Zubereitung: Mehl, Butter, Salz und Wasser zu einem Mürbteig verarbeiten. Runde Form (26 cm) damit auslegen und an den Rändern hochziehen. Schinken schneiden und den Teig damit belegen. Eier und Eigelb trennen. Eiklar separat schlagen und zur Seite stellen.

Eigelb schlagen und mit dem Schlagobers, Pfeffer, Salz und Käse verrühren Eiklar unterheben und Masse über den Schinken gießen. Statt Schinken kann man für die Quiche auch Gemüse wie z.B. Brokkoli verwenden. Bei 175 - 200 Grad ca. 35 Minuten backen.

Rezept erstellt von Marlies Matejka

Werbung X