Ein Vitaminschub zum Frühstück

Im heimischen Kinofilm „Murer“ feiert Schauspieler Karl Fischer demnächst Premiere. Dem breiten Publikum ist er auch als Inspettore Vianello aus den Brunetti-Verfilmungen bekannt. Kraft tankt er mit einem gesunden Frühstücksmüsli.

Selbstgemachtes Frühstücksmüsli

Zutaten (wenn möglich alles Bio)

  • Haferflocken grob und fein,
  • Dinkelflocken,
  • Rosinen,
  • Kokosflocken
  • Leinsamen,
  • Mandeln und was man sonst noch an Nüssen mag und wogegen man nicht allergisch ist
  • 1 Becher (500 ml) Naturjoghurt 1% Fett

Zubereitung:

Alles mischen und in einer großen Kunststoff Dose kühl lagern. Einen halben-Liter-Becher Naturjoghurt in eine große Schüssel geben, 6 große Esslöffel (kann auch mehr oder weniger sein, je nachdem ob man sein Müsli lieber flüssiger oder fester mag) Müslimischung dazu.

Sendungshinweis

„Radio NÖ am Vormittag“, 1.3.2018

Obst, das man gern mag, zerkleinern (reiben, häxeln oder schneiden, Handkantenschläge würde ich nicht empfehlen, da dann alles sehr matschig werden kann) ein wenig Schlagobers steifschlagen und unterheben flüssigen Süssstoff oder Zucker dazugeben nach Geschmack dazu, eine Prise Salz, bei Obst mit wenig Säure vielleicht auch den Saft einer halben Zitrone Mischen und auf 2 kleinere Schüsseln aufteilen. Schmecken lassen. Gibt Kraft, ist gesund und hält lange an!

Das Rezept wurde von Karl Fischer erstellt

Werbung X