Musikschulen luden zum Schnuppern ein

Die 128 Musikschulen des Landes haben am Freitag, am Tag der Musikschulen, ihre Türen geöffnet und gaben Einblick in ihren musikalischen Alltag und das Schaffen der Schüler. Etwa die Musikschule St. Pölten musizierte in der Innenstadt.

Bereits zum siebenten Mal luden die niederösterreichischen Musikschulen mit Konzerten, Aktionen und Schnupperstunden zum Kennenlernen ein. Insgesamt gaben 124 Veranstaltungen an 114 Standorten Einblicke hinter die Kulissen der Musikschulen in den niederösterreichischen Gemeinden.

In St. Pölten bot die Musikschule ein buntes Programm im der Wiener Straße, am Riemer- sowie am Herrenplatz. Neben der Hauptbühne mit Konzerten, gegliedert nach Instrumenten, gab es Informationsstände sowie sogenannte „Spiel mit mir“-Stationen. Dabei konnten einzelne Instrumente, wie beispielsweise das Horn oder die Renaissanceflöte, ausprobiert werden. Auch ein Klavier in der Wiener Straße lud zum Spielen ein, eine große Tafel diente zum Üben und Schreiben von Noten.

Tag der Musikschulen

ORF

Schulübergreifende Aufführung in Kilb

Auch die Gemeinde Kilb (Bezirk Melk) öffnete am Freitag ihre Türen. Hier fand im Veranstaltungszentrum K4 eine schulübergreifende Aufführung des musikalischen Märchens von „Peter und der Wolf“ statt. Die Musikschule Alpenvorland (Bezirk Melk), Ober-Grafendorf (Bezirk St. Pölten) und St. Pölten waren gemeinsam an dem Projekt beteiligt.

Begleitet wurden die Musikschülerinnen und Musikschüler vom Kammerorchester Musica Spontana aus Pöchlarn, unter der Leitung von Bernhard Thain. Etwa 600 Volksschüler aus den umliegenden Gemeinden waren bei der Aufführung dabei.

Tag der Musikschulen in Niederösterreich

„Kennenlernen, ausprobieren und zuhören“ lautete das Motto der Musikschule St. Pölten am Freitag in der Innenstadt

60.000 Musikschüler in Niederösterreich

„Jedes dritte Volksschulkind ist mit der Musikschule in Berührung gebracht, geht in eine Musikschule. Wir haben Gott sei Dank kein Nachwuchsproblem“, so Dorothea Draxler, Geschäftsführerin von Kultur.Region.Niederösterreich, am Tag der Musikschulen. Derzeit gebe es laut Draxler 60.000 Musikschülerinnen und Musikschüler in Niederösterreich. „Das ist eine schöne Zahl und ganz wunderbar, weil wir glauben, dass die musikalische Ausbildung allen Entwicklungen vorangeht und, dass es ein wesentlicher Beitrag ist am Weg zum Erwachsenwerden.“

Links: