Erwin Steinhauer stärkt sich mit Hühnersuppe

Schauspieler und Sänger Erwin Steinhauer ist gebürtiger Niederösterreicher und gehört zu den besten Künstlern im Land. Derzeit ist er in einem Turrini-Stück in der Josefstadt und im Kinofilm „Die Wunderübung“ zu sehen.

Rezept: Hühnersuppe mit Knoblauch und Ingwer

Zutaten für 4-6 Personen:

  • 1 Biohuhn, ca. 1,5 kg
  • 1 Stange Lauch
  • ½ Sellerie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 fingerdickes Stück Ingwer, klein gehackt
  • 3 Karotten
  • 2 gelbe Rüben
  • 2 Petersilwurzeln
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Das abgewaschene Huhn als Ganzes in einen Topf mit kaltem Wasser geben, Lorbeerblatt und Knoblauchzehen dazu geben und langsam aufkochen lassen. Dazwischen immer wieder den Schaum abschöpfen. Das Huhn circa eine Stunde langsam kochen lassen, die Suppe soll klar sein.

Sendungshinweis:

„Radio NÖ am Vormittag“, 5.2.2018

In den letzten 20 Minuten das grob geschnittene Gemüse dazugeben und mitköcheln lassen. Dann vorsichtig herausheben, Haut und Knochen entfernen, Fleisch klein schneiden und wieder in die Suppe geben. Das Gemüse kann entweder entfernt oder ebenfalls klein geschnitten und wieder in die Suppe gegeben werden. Lorbeerblatt und Knoblauch entfernen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer möchte, kann Glasnudeln dazu geben oder auch ein versprudeltes Ei.

Rezept erstellt von Marina Watteck