Blunzngröstl vom „Tatort“-Kommissar

Seinen Durchbruch schaffte Harald Krassnitzer 1995 mit der Hauptrolle in der Serie „Der Bergdoktor“. Seither spielt er Moritz Eisner im „Tatort“. Demnächst ist er in einem Heimatfilm zu sehen, passend dazu gibt es Blunzengröstl.

Blunzengröstl

Zutaten für vier Personen:

  • 1 kg speckige Erdäpfel
  • ½ kg Blutwurst
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 2 EL Schweineschmalz
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1 TL Majoran (wenn möglich frisch)
  • 2 Zweige Thymian, abgerebelt
  • Salz, Pfeffer
  • Ev. etwas frisch geriebenen Kren

Sendehinweis:

„Radio NÖ am Vormittag“, 8.2.2018

Zubereitung: Die Erdäpfel kochen, schälen und blättrig schneiden. Die Blutwurst ebenfalls blättrig schneiden. Das Fett erhitzen und die gehackten Zwiebeln darin glasig werden lassen, dann sofort Erdäpfeln, Gewürze und Blutwurst dazu geben und unter ständigem Wenden gut braten. Es soll stellenweise knusprig sein, dann ist das Gröstl perfekt. Wer es mag, kann frisch geriebenen Kren darüber streuen.

Rezept erstellt von Marina Watteck

Link: