Die neue Landesgalerie Niederösterreich

Ein riesiger, gedrehter Würfel mit schrägen Wänden über mehrere Stockwerke wird zum neuen Wahrzeichen der Stadt Krems – die Landesgalerie Niederösterreich. Sie steht im Mittelpunkt eines „Österreich-Bild am Sonntag“.

Sendungshinweis

„Österreich-Bild am Sonntag“, 31.3.2019, 18.25 Uhr, ORF 2

Die neue Landesgalerie Niederösterreich wird im Mai offiziell eröffnet und verbindet auf 3.000 m2 Ausstellungsfläche die Bestände der Landessammlungen und wichtige Kollektionen privater Sammler. Ein „Österreich-Bild am Sonntag“ aus dem Landesstudio Niederösterreich (Gestaltung: Karina Fibich, Kamera: Christoph Koller) stellt das vom Architektenteam marte.marte konzipierte Gebäude vor:

Die neue Landesgalerie bei der Kunstmeile Krems

In direkter Nachbarschaft zu Kunsthalle und Karikaturenmuseum gelegen, wurde die neue Landesgalerie auf den Mauern eines mittelalterlichen Hafens errichtet. Das einzigartig gedrehte Bauwerk möchte mit seiner Öffnung nach Süden – zur Donau hin – zugleich auch die Öffnung zur Welt symbolisieren. Es soll alte und neue Werke bildender Kunst zeigen und Raum für die Diskussion gesellschaftlicher Fragen der Gegenwart sowie Möglichkeiten für vielfältige Interaktionen bieten.

Im TV-Film werden das Konzept und die Bauphasen des Museums am Eingang zur Wachau ebenso dokumentiert wie das nun fertiggestellte Gebäude: Die Architekten stellen bei einem Rundgang die Innenräume mit ihrem originellen Design vor. Christian Bauer, der Direktor der Landesgalerie, gibt Auskunft über Philosophie, Programm und Pläne des Hauses und erzählt von den Alleinstellungsmerkmalen gegenüber anderen Museen. Die Sammler Helmut Zambo und Ernst Ploil wiederum erklären Wesen und Zielsetzung privater Sammlungen.

Außenansicht Landesgalerie Niederösterreich
Faruk Pinjo
Das neue Wahrzeichen der Stadtkrems zieht alle Blicke auf sich

Gezeigt wird auch, wie künftige Ausstellungsobjekte auf den neuen Standort vorbereitet werden – von detaillierten Restaurierungsarbeiten bis zum behutsamen Transport der Kunstschätze nach Krems. Nicht zuletzt ist auch das Pre-Opening im März ein Thema: Bei dieser ersten Veranstaltung für das Publikum haben die Künstler Leo Zogmayr und Judith Fegerl verschiedene Installationen ausgestellt. Im TV-Film beschreiben sie ihre Eindrücke vom Zusammenspiel zwischen diesen Arbeiten und dem Ambiente der neuen Landesgalerie.