ORF NÖ

Digital leben – vernetzt, verstehen, profitieren

Internet of Things, Blockchain, Smart Assistants – Begriffe, die vermutlich einige noch nie gehört haben. Jeden Dienstag stellen wir Ihnen in NÖ heute, Radio NÖ und auf noe.ORF.at genau solche Begriffe vor.

Sendungshinweis

jeden Dienstag in NÖ heute, noe.ORF.at und um 14.40 Uhr in Radio NÖ

Unser Leben wird heutzutage zunehmend von der voranschreitenden Digitalisierung beeinflusst. Mit dem „Haus der Digitalisierung“, das die Wirtschaftsagentur ecoplus bis 2022 in Tulln errichtet, wird langfristig ein Verbindungsglied zwischen Bildung, Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung geschaffen. Dabei sollen niederösterreichische Unternehmen einen leichteren Zugang zu wissenschaftlichen Einrichtungen erhalten, gemeinsam forschen sowie Leit- und Demoprojekte umsetzen.

Businessman Robot Hands Connection HUD Network
Alexander Limbach – stock.adobe.com
In einer eigenen Sendereihe stellt der ORF NÖ Begriffe aus der digitalen Welt vor

In unserer Sendereihe erklären Expertinnen und Experten aus Niederösterreich jeden Dienstag Begriffe, die mit der Digitalisierung einhergehen – von Augmented bis Virtual Reality. Was hat es mit diesen Begriffen auf sich und wie kommen sie schon jetzt in unserem Leben vor? Alle Begriffe können nach der Sendung auf noe.ORF.at nachgelesen werden und sind auch in Radio NÖ zu hören.

19: M2M, 18.06.2019

Genau genommen heißt M2M „Machine to Machine“. Maschinen kommunizieren miteinander. Dabei tauschen sie nicht einfach nur Signale aus, es geht es um viel mehr. M2M ist ein automatisierter Informationsaustausch. Ein Beispiel wären Wasserzähler. Diese sind meist an schlecht zugänglichen Orten montiert und können sehr selten abgelesen werden. Wenn diese mit einem digitalen Datennetz verbunden sind, kann der Wasserverbrauch in Echtzeit und kontinuierlich erfasst und analysiert werden.

Haus der Digitalisierung

M2M