Kulinarium

„Gehackte Zores“ als Lieblingsvorspeise

Die 90-jährige und stets gut gelaunte Sängerin, Schauspielerin und Theaterleiterin Topsy Küppers hat anlässlich ihres runden Geburtstags ein Buch geschrieben: „Nix wie Zores – Jüdisches Leben und Lieben“. Passend dazu ihre Lieblingsvorspeise: „Gehackte Zores“.

„Chopped Liver“ (in Berlin: „Gehackte Zores“)

Zutaten:

  • 20 dag Hühnerleber
  • 3 gekochte Eier
  • 3 Esslöffel Gänseschmalz
  • Salz
  • Pfeffer
  • eine große Prise Zucker
  • Knoblauch
  • Petersilie
  • Brot

Sendungshinweis

„Radio NÖ am Vormittag“, 23.2.2021

Zubereitung: Zuerst das Schmalz in einer Pfanne erhitzen. Danach die Leber hinzugeben und kurz von allen Seiten anbraten. Die Leber aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit drei Eier kochen. Anschließend die abgekühlte Leber und die gekochten Eier zusammen in einem Mixer zerkleinern. Die Masse dann mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Je nach Geschmack zwei oder drei Knoblauchzehen darunter pressen.

Die fertige Masse auf kleinen Weißbrötchen anrichten und mit Petersilie bestreuen. „Fertig ist die Vorspeise, der Snack, oder das Schmankerl für zwischendurch!“