Weintrauben in verschiedenen Reifestadien
APA/dpa/Karl-Josef Hildenbrand
APA/dpa/Karl-Josef Hildenbrand
ORF NÖ

Die Besten der Besten

Von der Blüte des Rebstocks, über die reife Traube bis hin zum Meisterwerk im Fass und in der Flasche. Jeder Niederösterreichische Winzer erzählt mit seiner Kreation eine eigene Geschichte. Dahinter steckt viel Leidenschaft, Kreativität und Hingabe.

Bereits zum 34. Mal wurden die besten Weine bei der NÖ Landesweinprämierung gekürt. Diese findet jedes Jahr statt und ist eine der größten und auch härtesten Verkostungswettbewerbe des Landes. 925 Weingüter haben ihre Weine eingereicht. Die siegreichsten Weine werden in einer eigenen Sendereihe im Radio und im Fernsehen vorgestellt.

Von den 6.035 Einreichungen haben 1.645 eine Auszeichnung in Gold bekommen – ein neuer Rekord. In 18 Kategorien werden die Weine gekürt. Die unterschiedlichen Kategorien ergeben sich aus der Vielfalt der Trauben, die auf Niederösterreichs Böden wachsen. Das wiederum ist für viele Winzerinnen und Winzer ein Anreiz, Neues auszuprobieren – sei es im Keller oder direkt im Weingarten. Besonders die junge Generation, deren Altersdurchschnitt unter 35 Jahren liegt, ist dies wichtig.

Sendungshinweis

„NÖ heute“, 19.00 Uhr
„Radio NÖ“, 15.00 Uhr

Freche, fruchtige, frische, animierende Weine mit rassiger Säure und manch süßer Rarität – das sind die Landesweinsieger 2021. Der ORF Niederösterreich bittet die Besten der Besten vor den Vorhang. Zu sehen ab Montag, 6. September in einer eigenen Sendereihe nach „NÖ heute“ sowie nach 15.00 Uhr auf Radio NÖ.