Wahl Sujet, Stimmabgabe im Wahllokal
ORF.at/Zita Klimek
ORF.at/Zita Klimek

Die Landtagswahl in Niederösterreich 2023

Ab 1. Jänner berichtet der ORF NÖ umfassend zur niederösterreichischen Landtagswahl 2023. Von Positionen, Programmen, Portraits und Diskussionen bis zu einer umfangreichen Berichterstattung am Wahltag.

Ganz im Zeichen der niederösterreichischen Landtagswahl steht in den kommenden Wochen das gesamte multimediale Programm des ORF Niederösterreich. In allen Medien wird es umfangreiche Berichte, Reportagen und spezielle Wahl-Formate geben.

„Landtagswahl-Spezial“ auf Radio NÖ

Ab 2. Jänner gibt es in „NÖ heute“ politische Portraits der fünf Spitzenkandidatinnen und Spitzenkandidaten der fünf im Landtag vertretenen Parteien – Indra Collini (NEOS), Helga Krismer (Grüne), Udo Landbauer (FPÖ), Franz Schnabl (SPÖ) und Johanna Mikl-Leitner (ÖVP). Analysiert werden die politischen Werdegänge und Positionen der wahlwerbenden Politikerinnen und Politiker von Thomas Hofer (Politologe), Martin Gebhart (Ressortleiter Innenpolitik „Kurier“) und Ida Metzger (Innenpolitik-Journalistin „Kronen Zeitung“).

Ab 9. Jänner sind die Parteispitzen in der Früh von 7.30 Uhr – 9.00 Uhr im Radiostudio zu Gast bei Chefredakteur-Stellvertreterin Claudia Schubert und „Radio-NÖ“-Moderatorin Jennifer Frank. Bei „Ihre Wahl – Das Landtagswahl-Spezial auf Radio NÖ“ haben die Hörerinnen und Hörer die Möglichkeit, ihre Fragen zu stellen. Es wird um aktuelle Positionen, aber auch um Persönliches gehen.

Die große Fernsehdiskussion

Um Wahlziele, Schwerpunkte und die wichtigsten Ideen für Niederösterreich geht es ab dem 16. Jänner. Bei ORF NÖ-Chefredakteur Benedikt Fuchs sind von Montag bis Freitag die Spitzenkandidatinnen und -kandidaten der im Landtag vertretenen Parteien zum großen „NÖ heute“-Interview geladen, zu sehen jeweils um 19.00 Uhr.

Sendungshinweis

26.1.2023 um 21.05 Uhr, ORF 2 N

In der finalen Wahlkampfwoche treffen am 26. Jänner die Parteispitzen von ÖVP, SPÖ, FPÖ, Grünen und NEOS im Landhausschiff in St. Pölten zur großen Fernsehdiskussion zusammen. Diese wird um 21.05 Uhr bundesweit in ORF 2 ausgestrahlt – moderiert von Benedikt Fuchs und ORF-Radio-Politik-Journalistin Julia Schmuck, die im vergangenen Sommer bereits mit Tobias Pötzelsberger durch die ORF-Sommergespräche geführt hat.

Die Landtagswahl 2023 online Berichterstattung

Auf noe.ORF.at beginnt mit einem eigenen Wahl-Channel die vertiefende Berichterstattung schon am 1. Jänner. Aktuelle Berichte, die allgemeine Ausgangslage und Hintergrundreportagen werden dort die Userinnen und User im Wahlmonat Jänner informieren. Auch auf Facebook und Instagram bietet der ORF Niederösterreich umfassende Informationen und Einblicke rund um die Landtagswahl. So werden etwa die Spitzenkandidatinnen und Spitzenkandidaten hier zu etwas anderen Interviews gebeten und Social-Media-Reporterin Julia Freytag sucht Antworten auf einige Fragen: „Wie viel Einfluss hat meine Stimme?“ und „Welche Kuriositäten begegnen uns am Wahltag und in der Wahlkabine?“

Der Wahltag im ORF NÖ

Am 29. Jänner berichtet Radio Niederösterreich ab 16.00 Uhr in einer Sondersendung über die Wahl. Eine „Zeit im Bild Spezial“ berichtet schon ab 15.30 Uhr, ab 17.00 Uhr gibt es aus dem Landhausschiff in St. Pölten erste Hochrechnungen, Schaltungen zu den Reporterinnen und Reportern in die Parteizentralen und erste Interviewrunden.

Auf noe.ORF.at wird es am Wahltag einen Live-Ticker geben und auch auf den Social-Media-Plattformen wird der ORF Niederösterreich über die wichtigsten Entwicklungen des Wahlsonntags berichten.