„Zu Gast nach 11“

Eiertanz um kubanisches Grillhendl

Christoph Spörk macht mit seinem aktuellen Kabarettprogramm auch in Niederösterreich Station. Es geht um den „Eiertanz“ ums Glücklichwerden und Selbstoptimieren. Kulinarisch wird das Grillhendl optimiert – mit einem Rezept seiner Frau, einer gebürtigen Kubanerin.

Kubanisches Grillhendl

Zutaten:

  • 6 Hendlstücke
  • Pfeffer nach Geschmack
  • 1 EL Butter
  • 1 Pfeffer
  • 1 Zwiebel
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1 EL Paprika
  • 1 Tasse Sojasauce
  • 1/2 Tasse trockener Wein oder Weißwein

Zubereitung: Wir entfernen die Haut vom Fleisch und fügen Pfeffer hinzu. Bei mittlerer Hitze in einem Topf oder einer Pfanne mit der Butter anbraten.

Sendungshinweis

„Radio NÖ am Vormittag“, 6.2.2024

Wir nehmen das Huhn heraus und braten im gleichen Fett die bereits geschnittene und zerdrückte Paprika, die Zwiebel und den Knoblauch drei Minuten lang an.

Sobald wir merken, dass die Zwiebel durchsichtig werden, geben wir das gesamte Hähnchenfleisch wieder hinzu und fügen auch das Paprika- bzw. Paprikapulver hinzu. Wir fügen auch Sojasauce hinzu und den Wein. Wir rühren gut um.

Abdecken und bei schwacher Hitze 35 Minuten kochen lassen (nach der Hälfte der Garzeit wenden) und zum Schluss abdecken, damit die Soße noch dicker wird.

Tipp: Fügen Sie Kartoffeln hinzu und kochen Sie sie zusammen mit dem Huhn. Es schmeckt hervorragend und passt auch zu weißem Reis, gebratenen reifen Kochbananen und Salaten.