Luftansicht Flughagen Wien-Schwechat
ORF.at/Christian Öser
Tourismus

Rekordsommer auf Flughafen erwartet

Auch heuer starten wieder viele mit einer Flugreise in ihren Sommerurlaub: Am Flughafen Schwechat (Bezirk Bruck an der Leitha) werden von Juni bis September zwölf Millionen Gäste erwartet – so viele wie noch nie.

Ab Ende Juni werden täglich zwischen 90.000 bis 100.000 Passagiere in Schwechat in startenden oder landenden Flugzeugen sitzen. Am meisten wird am letzten Freitag im Juni – dem letzten Schultag in Niederösterreich, Wien und dem Burgenland – los sein: Der 28. Juni wird laut Prognose des Flughafens mit 112.000 Fluggästen der stärkste Reisetag werden.

Zollkontrolle am Flughafen
ORF
Angesichts der vielen Passagiere ist es ratsam, zwei Stunden vor dem Start des Flugzeuges am Flughafen zu sein

Der Flughafen bereitet sich auf das verstärkte Passagieraufkommen vor. Damit es zu keinen Wartezeiten kommt, wird für die Sommermonate Personal aufgestockt: 100 zusätzliche Mitarbeiter arbeiten bei den Sicherheitskontrollen, weitere 100 in der Bodenabfertigung.

Die Kurzparkzone vor dem Abflug-Terminal, die zu Ostern eingeführt wurde, funktioniere, sagte Flughafen-Vorstand Günther Ofner: „Seitdem das Halten des Autos nur noch zehn Minuten kostenlos erlaubt ist, hat sich die Situation spürbar verbessert.“

Der Rekordsommer wird voraussichtlich auch zu einem neuen Rekord an Passagieren im gesamten Jahr führen: Heuer steuert man auf über 30 Millionen Passagiere zu, heißt es seitens des Flughafens. Das wäre im Vergleich zum Vorjahr eine Zunahme von zehn Prozent. Erst im Jänner wurde der Rekord von 27 Millionen Gästen gefeiert.