Drei Zimmerer
BFK Tulln/Stefan Öllerer
Chronik

Zimmerer retten Frau aus brennendem Haus

In Baumgarten (Bezirk Tulln) ist Mittwochfrüh in einem Einfamilienhaus ein Brand ausgebrochen. Arbeiter einer benachbarten Baustelle bemerkten das Feuer und brachten die betagte Hausbewohnerin in Sicherheit.

Die Zimmerer hatten gegen 7.15 Uhr auf einer Baustelle in einer Wohnsiedlung in Baumgarten gearbeitet, als sie den Brand im gegenüberliegenden Haus entdeckten. Die beiden Gesellen rannten zum Haus und retteten die gebrechliche Frau ins Freie. Der Chef der Firma, der selbst Mitglied der Feuerwehr ist, alarmierte die Einsatzkräfte. Die Rauchsäule war im gesamten Tullnerfeld zu sehen, bei der Feuerwehr gingen gleich mehrere Notrufe ein.

Geselle Fabian Hopp über die dramatischen Szenen in der Früh

Drei Zimmerer
BFK Tulln/Stefan Öllerer
Feuerwehrleute bei der Brandbekämpfung bei einem brennenden Haus in Baumgarten
Helmut Stamberg
Feuerwehrautos auf der Straße
BFK Tulln/Stefan Öllerer
Feuerwehrleute bei der Brandbekämpfung
BFK Tulln/Stefan Öllerer
Feuerwehrleute mit Atemschutz auf dem Dach
BFK Tulln/Stefan Öllerer
Feuerwehrleute bei der Brandbekämpfung
BFK Tulln/Stefan Öllerer

Die Frau blieb bei dem Vorfall unverletzt. Sie wurde am Einsatzort von der Rettung betreut, musste aber nicht ins Krankenhaus gebracht werden. Das Haus ist allerdings ein Totalschaden und innen vollständig ausgebrannt, sagte Franz Resperger, Sprecher des Landesfeuerwehrkommandos, gegenüber noe.ORF.at. Sieben Feuerwehren waren mit 80 Mitgliedern im Einsatz. Die Brandbekämpfung war am Mittwochvormittag noch im Gange.