Der Cityjet eco unterwegs auf einer Brücke
ÖBB
ÖBB
Verkehr

Batteriebetriebener Zug bringt erste Erfolge

Im Osten Österreichs sind 330 barrierefreie Cityjet-Garnituren der ÖBB im Regionalverkehr unterwegs. Im September wurde in Niederösterreich eine neue batteriebetriebene Variante dieser Züge getestet. Nun soll der Testbetrieb ausgeweitet werden.

Vier Wochen lang wurde die beinahe geräusch- und emissionslose Garnitur auf den Strecken der Kamptalbahn zwischen St. Pölten und Horn, der Traisenbahn zwischen St. Pölten und Hainfeld, der Kremserbahn zwischen St. Pölten und Krems sowie der Erlauftalbahn zwischen Pöchlarn (Bezirk Melk) und Scheibbs getestet.

Ersatz für Dieselzüge als Beitrag zum Umweltschutz

Wo ohne Stromoberleitungen bisher nur Dieselzüge fahren konnten, soll in Zukunft die neue Ökovariante der Cityjet-Züge zum Einsatz kommen. Der elektro-hybride Batterieantrieb lädt sich auf Abschnitten mit Stromversorgung auf und kommt dann auf nicht elektrifizierten Teilstrecken ohne externe Stromversorgung mit Hilfe der in den Batterien gespeicherten Energie aus.

Das erste Resümee der ÖBB fällt positiv aus, „die Erwartungen wurden sogar übertroffen“, so ÖBB-Chef Andreas Matthä. Die Probefahrten im Personenverkehr hätten gezeigt, dass sowohl die Batterien stark genug seien als auch die Fahrpläne im Personenverkehr eingehalten werden könnten.

Ziel ist österreichweiter Einsatz

Nach der Einsatzpremiere in Niederösterreich soll der Testbetrieb des Cityjet eco ab Mitte Oktober für einen Monat auch auf Bahnabschnitte Oberösterreichs ausgeweitet werden. Zum Einsatz kommen soll der Prototyp des elektro-hybriden Cityjet an Werktagen auf der Donauuferbahn, der Almtalbahn und der Salzkammergutbahn. Von den Testläufen erhoffen sich die ÖBB Erkenntnisse für eine Serienlösung des Cityjet eco auf mehreren nicht elektrifizierten Strecken.

Am Ende der Testphase sollen die neuen Züge auf den zahlreichen nicht elektrifizierten Bahnstrecken in ganz Österreich unterwegs sein. Etwa 1.300 Kilometer und damit knapp ein Viertel des gesamten Bahnnetzes sind laut Angaben der ÖBB nicht elektrifiziert. Der Cityjet eco würde im Falle einer Serieneinführung helfen, die Treibhausgasemissionen im österreichischen Bahnverkehr weiter stark zu reduzieren.