Jetski-Weltmeister Kevin Reiterer aus Bad-Fischau Brunn
Kevin Reiterer
Kevin Reiterer
SPORT

Reiterer verteidigt Jetski-WM-Titel

Zum siebenten Mal in seiner Karriere hat sich der Niederösterreicher Kevin Reiterer zum Jetski-Weltmeister gekrönt. Der 27-Jährige aus Bad Fischau-Brunn (Bezirk Wiener Neustadt-Land) verteidigte den Titel mit einem klaren Sieg in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Schon ein Punkt genügte Kevin Reiterer beim Saisonfinale in Schardscha in den Vereinigten Arabischen Emiraten, um seinen WM-Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Diese Vorgabe übertraf der Niederösterreicher bei weitem. Schon im ersten von zwei Wertungsläufen feierte er einen Start-Ziel-Sieg. Am Ende hatte er fast 55 Sekunden Vorsprung.

Reiterer widmet Titel seinem Team

„Ich bin unbeschreiblich glücklich. Ich lebe meinen Traum mit so vielen unglaublichen Menschen um mich herum. Dieser Titel ist für das Team. Wir haben alle so hart daran gearbeitet und es ist unglaublich zu sehen und in der Lage zu sein, etwas zurückzugeben“, jubelt Reiterer nach dem Rennen.

Jetski-Weltmeister Kevin Reiterer aus Bad-Fischau Brunn
Kevin Reiterer
Kevin Reiterer ist und bleibt der beste Jetski-Pilot der Welt. In den Vereinigten Arabischen Emiraten fährt er erneut zum WM-Titel.

Sieben Mal Welt- und Europameister

Reiterer saß bereits mit neun Jahren zum ersten Mal auf dem Jetski. Mit elf bestritt er sein erstes Rennen. Nach seinem ersten WM-Titel im Jahr 2015 verpasste Reiterer den WM-Sieg in den darauffolgenden beiden Jahren. Nun etablierte sich der 27-Jährige mit zwei Titeln in Folge wieder an der Spitze. Insgesamt ist Reiterer nun siebenfacher Welt- und siebenfacher Europameister. Damit gehört er zu den erfolgreichsten Jetski-Piloten aller Zeiten.