Chronik

CoV-Cluster: Zahl der Infizierten steigt weiter

Die Zahl der Coronavirus-Infektionen in Zusammenhang mit dem Wr. Neustädter Cluster um die Freikirche Pfingstkirche Gemeinde Gottes ist am Donnerstag im Vergleich zum Vortag von neun auf 22 angestiegen. Beim Schlachthof-Cluster sind es mittlerweile 38 Fälle.

Nach dem Freikirchen-Cluster in Oberösterreich, der mehr als 200 Personen umfasst, wurde am Dienstag bekannt, dass es auch Fälle in einer Freikirche in Wr. Neustadt geben soll. Nachdem am Mittwoch neun Fälle bestätigt waren, stieg die Zahl weiter an: Donnerstagvormittag gab es 22 CoV-Infizierte in diesem Cluster. Laut einem Sprecher der niederösterreichischen Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) seien weiterhin 270 Personen unter Beobachtung – mehr dazu in „Haben beide Cluster gut im Griff“ und Wr. Neustadt: Neun Fälle in Freikirchen-Cluster (noe.ORF.at, 15.7.2020).

Schlachtbetrieb: 38 bestätigte Infektionen

Bei dem zweiten Coronavirus-Hotspot im Bundesland, einem Schlachtbetrieb in Eggenburg (Bezirk Horn), stieg die Zahl der bestätigten Fälle am Donnerstag auf 38. Am Mittwoch waren 34 Infizierte sowie 244 Personen in Quarantäne gezählt worden – mehr dazu in CoV: 34 Infizierte in Schlachtbetrieb (noe.ORF.at; 15.7.2020).

Das Contact-Tracing für die zwei niederösterreichischen Cluster wurde laut Sprecher von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) eingeleitet. Wie viele Menschen unter Quarantäne gestellt werden müssen, sei noch nicht endültig festzumachen. „Einige Tests haben wir bekommen. Es kommt aber immer wieder vor, dass keine auswertbaren Ergebnisse vorliegen, darum ist eine Nachtestung notwendig gewesen“, sagte der Sprecher. Aus diesem Grund seien die Erhebungen und Absonderungen noch nicht abgeschlossen.

Firma Dachsberger, wo die CoV Fälle aufgetreten sind
ORF
Wie lange der betroffene Betrieb geschlossen bleiben muss, ist unklar

Niederösterreichweit 130 Coronavirus-Infizierte

In Niederösterreich hat sich die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen mit Stand Donnerstagfrüh im Vergleich zum Vortag um 27 auf 3.119 erhöht. Nach Angaben des Landessanitätsstabes galten 2.884 Personen als genesen, was einem Zuwachs von drei gegenüber Mittwoch entsprach. Somit wurden 130 Infizierte gezählt. 105 Menschen starben im Bundesland im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung. Bisher wurden in Niederösterreich 131.566 Testungen durchgeführt.