Impfpass wird abgestempelt
APA/EXPA/Johann Groder
APA/EXPA/Johann Groder
Niederösterreich impft

Impfen ohne Termin in vielen Gemeinden

In Niederösterreich bieten Gemeinden, in denen die Impfquote vergleichsweise niedrig ist, ab dieser Woche niederschwellige Impfangebote an. Dazu gehört etwa das Impfen ohne Termin. Eine Übersicht aller Angebote gibt es nun online.

Online werden derzeit etwa 30 Gemeinden gelistet, die in den nächsten zwei Wochen Impfungen ohne Voranmeldung anbieten. Das ist in den kommenden Tagen etwa in Gmünd, Melk, Krems, Hollabrunn, Mistelbach, Amstetten und Tulln möglich. Landeshauptfrau-Stv. Stephan Pernkopf (ÖVP) und Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) sprechen von Pop-Up-Impfungen und mobilen Impfteams, auf die man nun vorrangig setzen will. Ab 17. August sollen zudem Impfbusse unterwegs sein.

Der verwendete Impfstoff wird in der Online-Übersicht neben dem jeweiligen Impftag angeführt. Nach der Erstimpfung kann vor Ort der Termin für die zweite Dosis ausgemacht werden, diese findet dann bei einem niedergelassenen Arzt statt. Geimpft wird solange der Vorrat reicht, primär sollen Erstimpfungen durchgeführt werden, heißt es von der Impfkoordination 144 Notruf Niederösterreich.

Fotostrecke mit 4 Bildern

Impftermine ohne Anmeldung
ORF
Die Termine werden auf der Homepage von Notruf Niederösterreich laufend erweitert
Impftermine ohne Anmeldung
ORF
Impftermine ohne Anmeldung
ORF
Impftermine ohne Anmeldung
ORF

Es seien ausreichend Impfstoffmengen vorhanden, heißt es in einer gemeinsamen Aussendung von Pernkopf und Königsberger-Ludwig. Erwartet wird, dass sich an einem Aktionstag „Impfen ohne Termin“ mindestens 100 Personen geimpft werden. Auch in den Landesimpfzentren wird an den letzten Öffnungstagen ohne Anmeldung geimpft. Aktuell gibt es dort und in Arztpraxen etwa 14.000 freie Einzeltermine.

In Wiener Neustadt blieb eine Aktion ohne Anmeldung für Unter-30-Jährige am vergangenen Wochenende mit 660 verabreichten Injektionen unter den Erwartungen, deshalb wird das Angebot am 7. und 8. August auf alle Altersgruppen ausgeweitet. Baden veranstaltet am 9. August einen Impftag ohne Voranmeldung für Zwölf- bis 18-Jährige – mehr dazu in Baden: Impfen ohne Termin für Zwölf- bis 18-Jährige (noe.ORF.at; 2.8.2021) und Impf-Wochenende: Nur 660 sind gekommen (noe.ORF.at; 1.8.2021).