Bankomat
ORF
ORF
Chronik

Groß Gerungs: Ein Schwein in der Bankfiliale

„Tierischen“ Besuch hat vor einigen Tagen eine Bank in Groß Gerungs (Bezirk Zwettl) bekommen. Von einem Bauernhof war eine trächtige Sau entkommen, drehte eine Runde im Foyer der Bank, nach dem Ausflug brachte sie am Bauernhof dann mehrere Ferkel zur Welt.

Es war in der Vorwoche wohl ein kurzer Ausflug vor dem Mutterglück. Eine trächtige Sau entwischte in der Nacht einem Bauern in Groß Gerungs und irrte im Ort umher. Auf ihrem nächtlichen Spaziergang kam das Tier zur Raiffeisen-Bankfiliale.

„Die Sau hat ein, zwei Runden im Foyer gedreht und dann die Filiale wieder verlassen“, erzählte Filialdirektor Walter Weiss. Das Tier wurde gegen 4.00 Uhr von einem Passanten entdeckt, der daraufhin den Landwirt informierte. Dieser konnte sein Schwein kurze Zeit später wieder einfangen und in den Stall zurückbringen.

„Für uns ein Glücksschwein“

Und dort kam es dann zur großen Überraschung: Das Schwein gebar kurz darauf mehrere gesunde Ferkel. „Für uns ist es ein Glücksschwein“, sagte Weiss, „möge es uns allen viel Glück bringen“. Sach- und Personenschaden sei keiner entstanden, auch für die abenteuerlustige Sau endete der Ausflug unversehrt.