Stephanie und Julia Baessler
Baessler Twins
Baessler Twins
Lifestyle

Baessler Twins: Selbstbewusst im Doppel

Die Baessler Twins zählen zu den erfolgreichsten Internet-Exporten Österreichs. Auf Instagram begeistern die Zwillinge aus dem Weinviertel täglich hunderttausende Fans. Julia und Stephanie Baessler wollen damit vor allem Selbstbewusstsein vermitteln.

Die beiden eineiigen Zwillinge sehen sich auch zum Verwechseln ähnlich. Nur die Haarfarbe – Julia ist blond, Stephanie brünett – unterscheidet sie. Vor allem auf Instagram setzen die 29-Jährigen ihre perfekt trainierten Körper regelmäßig in Szene.

Zu sehen sind Fotos der Twins in Bademode, Unterwäsche, auf Reisen oder beim Training. Die Zwillinge alleine auf ihr Aussehen zu reduzieren, wäre aber zu einfach. Julia und Stephanie haben einen schweren Weg hinter sich. Als Teenager waren sie magersüchtig und standen gesundheitlich an der Kippe.

„Zu dieser Zeit hatten wir große Probleme mit unserem Essverhalten, wir waren sehr mager und haben dann den Entschluss gefasst, dass wir ein bisschen mehr an unserer Figur arbeiten möchten, dass wir kräftiger werden und Muskeln aufbauen möchten“, erzählt Stephanie. „Dann haben wir begonnen unsere Erfolge auf Social Media zu teilen.“

Mit Sport und eigener Mode zu Social-Media-Stars

Der Sport brachte für die damaligen Teenager die Wende. Vor sieben Jahren starteten sie ihre Social Media Laufbahn. „Wir waren beide sehr unsicher in unserer Haut und unser Ziel war es, selbstbewusster zu werden. Da hat uns der Sport sehr geholfen. Auch das Festhalten unserer Fortschritte auf Fotos, die wir online geteilt haben, war für uns eine Hilfe“, sagt Julia.

Fotostrecke mit 7 Bildern

Die Baessler Zwillinge beim Fotoshooting
ORF / Freytag
Vor sieben Jahren starteten die Zwillinge aus dem Weinviertel ihre Social-Media-Laufbahn. Mittlerweile folgen ihnen auf Instagram Hunderttausende.
Julia Baessler Portrait
Julia Baessler
Optisch sind die beiden kaum zu unterscheiden. Das ist Julia Baessler.
Stephanie Baessler Portrait
Stephanie Baessler
Das ist Stephanie. Die beiden sind eineiige Zwillinge.
Baessler Twins Influencerinnen aus Mistelbach Julia und Stephanie Baessler
ORF/Julia Freytag
Als Teenager waren Julia und Stephanie magersüchtig. Durch Sport wollten sie an ihrer Figur arbeiten und kräftiger werden.
Julia Baessler sportlich
Julia Baessler
Ihre sportlichen Erfolge teilten die beiden im Netz und wurden damit zu Stars
Stephanie Baessler sportlich
Stephanie Baessler
Auch mit eigenen Bikini-, Dessous- und Legging-Kollektionen sind die gebürtigen Mistelbacherinnen heute erfolgreich
Baessler Twins Influencerinnen aus Mistelbach Julia und Stephanie Baessler
ORF/Julia Freytag
Redakteurin Doris Henninger und Kameramann Markus Posch besuchten die beiden zuhause in Mistelbach

2019 entwarfen die Baessler Twins schließlich ihre erste Bikinikollektion. Es folgten Dessous und Leggings. Ihr Mode setzen die Zwillinge auf Instagram gern selbst in Szene und zeigen vor allem, wie man hautenge Leggings am besten zur Geltung bringt.

Eltern und Freunde sind stolz auf den Erfolg im Doppelpack, erzählen sie. „Ich glaube, es ist zwar etwas ganz anderes, als sie sich vorgestellt haben, denn wir haben ja nach unserer Matura angefangen Jus zu studieren. Dass wir so groß im Social Media Bereich werden, auch mit einer eigenen Modelinie, das hat unsere Familie nicht von uns erwartet“, so Stephanie.

Kurzporträt: BaesslerTwins

Hunderttausende Follower

Mit mehr als 450.000 Followern, die Julia auf Instagram zählt, und mehr als 360.000 Followern, die Stephanie auf Instagram folgen, zählen die Zwillinge zu den größten Influencern Österreichs. Als Baessler Twins treten sie gemeinsam auf.

„Mama ist unsere große Unterstützerin“

Große Unterstützerin der beiden ist ihre Mutter. „Mama trägt unsere Hosen und unsere Bikinis“, erzählt Stephanie. Und generell sei die Familie „natürlich richtig stolz auf uns“.

Fit halten sich die beiden mit gezieltem Training, aber auch beim Laufen im Weinviertel, wo sie geboren und aufgewachsen sind. Auch wenn sie mittlerweile in Wien wohnen, seien sie gerne zuhause in Mistelbach, erzählt Julia: „Das gibt uns wirklich ein Gefühl von Zuhause und ist für uns ein wichtiger Rückzugsort.“

Auch Managerinnen und Jus-Studentinnen

Sämtliche Fotos und Videos, die die Zwillinge auf Instagram posten, machen die 29-Jährigen übrigens selbst. Ein eigenes Management haben sie trotz des großen Erfolgs nicht, wie Julia erzählt: „Ich glaube, dass es ein großer Bonus ist, dass wir als Team zusammenarbeiten und nicht jeder auf sich alleine gestellt ist.“ Jeder habe seinen eigenen Aufgabenbereiche und „zusammen schafft man das dann schon.“

Nebenbei muss allerdings auch noch Zeit bleiben, um zu lernen. Ihr Jus-Studium verfolgen die beiden trotz ihres großen Erfolges als Influencerinnen nach wie vor. Kommendes Jahr wollen sie das Studium abschließen.