In einem gut gefüllten Kinosaal ist das Festivalposter von „Kikeriki“ auf der Leinwand zu sehen.
ORF
ORF
KULTUR

Kurzfilmfestival: Großes Kino für die Kleinsten

In der Kunstwerkstatt Tulln findet noch bis 2. Juli mit „Kikeriki“ Österreichs erstes Kurzfilmfestival für Kinder ab drei Jahren statt. Jeden Donnerstag und Sonntag werden altersgerechte Kurzfilme gezeigt. Im Anschluss laden Workshops zum Mitmachen ein.

Popcorn-Duft liegt in der Luft, wenn man die Kunstwerkstatt Tulln betritt – es riecht nach Kino. Und großes Kino für die Kleinen wird auch geboten. Zum Auftakt gab es am Donnerstag vier verschiedene Kurzfilmprojekte zum Thema „Was wächst denn da?“ zu sehen. Den jungen Besucherinnen und Besuchern wurde dabei auf spielerische Art und Weise Wissenswertes aus der Welt der Pflanzen und Schrebergärten nähergebracht.

Mitmach-Stationen zum Filmthema

Im Anschluss an die Filmvorführungen lädt an jedem Festivaltag eine große Bastelstation zum Mitmachen ein. Dort kann das zuvor Erlebte kreativ verarbeitet werden, zum Beispiel beim Malen von Bildern. Die Mitmach-Stationen sind thematisch immer an die jeweiligen Kurzfilme angepasst.

Fotostrecke mit 2 Bildern

Kinder sitzen im Kinosaal und haben Spaß
ORF
Die jungen Kinobesucherinnen und -besucher haben Spaß bei der Vorführung
Kinder an einem langen Tisch beim Basteln
ORF
Im Anschluss an die Filmvorführung wird fleißig gebastelt

Ein Filmfestival eigens für Kinder habe im Kultursektor noch gefehlt, so Festivalleiterin Lisa Mai. Deshalb hat sie im vergangenen Jahr „Kikeriki“ ins Leben gerufen. „Es war längst überfällig. Bei Kurzfilmen, in dieser kurzen, verdichteten Form entfalten sich einfach ganze Welten. Und das funktioniert für Kinder genauso wie für Erwachsene“, so Mai. Auch Musiker Christoph Schwarz ist von Anfang an mit an Bord. Gemeinsam mit Lisa Mai führt er durch die bunten Filmnachmittage.

Donnerstag und Sonntag ist „Kinotag“

Noch bis 2. Juli stehen jeden Donnerstag und Sonntag Kurzfilmvorführungen für Kinder auf dem Programm der Kunstwerkstatt Tulln. Zu sehen sind in den kommenden Wochen unter anderem noch Filmnachmittage zu „Kochrezepten von einem anderen Stern“, „Kinotänzen in schillernden Farben“ oder „zauberhaften Fabelwesen“. „Film ab!“ heißt es immer um 16.30 Uhr (Donnerstag) bzw. um 15.30 Uhr (Sonntag).