Das Horoskop für den Monat Juli

In „Guten Morgen Niederösterreich“ hören Sie an jedem ersten Tag des Monats das aktuelle Horoskop für den kommenden Monat. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Sterne in Ruhe nachzulesen.

Krebs: In einer finanziellen Angelegenheit ergibt sich eine positive Wende. In der 2. Monatshälfte verspricht Venus Liebesglück.

Löwe: Erwarten Sie sich nicht zu viel in zu kurzer Zeit. Fehler könnten Ihnen unterlaufen. Anfang Juli steht Ihr Privatleben unter guten Sternen.

Jungfrau: Sie zählen zu den Glückskindern! Im Beruf und in Geldangelegenheiten kommen Sie gut voran, ab Mitte Juli ist der Liebeshimmel strahlend blau.

Waage: Ein Urlaub- und sei es auch nur für ein Wochenende- steht in den ersten Julitagen unter einem guten Stern. Mit Ihrer Arbeit kommen Sie gut voran.

Skorpion: Sie wollen hoch hinaus. Nehmen Sie sich aber Zeit für die Verwirklichung Ihrer Pläne. Überstürzen Sie nichts. Die Finanzen haben Sie im Griff.

Sendungshinweis

„Guten Morgen Niederösterreich“, 1.7.2018

Schütze: Es gelingt Ihnen in den partnerschaftlichen Alltag Schwung zu bringen! Im Beruf sind Sie erfolgreich.

Steinbock: Machen Sie nicht allzu ehrgeizige Pläne. Auch mit der Taktik der kleinen Schritte kommen Sie letztlich ans Ziel. In der 2. Monatshälfte verspricht Venus schöne Stunden.

Wassermann: Auch wenn es manchmal recht stürmisch zugehen sollte - lassen Sie sich nicht aus der Ruhe bringen. Treffen Sie Entscheidungen nicht alleine.

Fische: Ein privates Problem könnte in der 2. Monatshälfte akut werden. Suchen Sie das Gespräch. Für die Regelung von beruflichen und finanziellen Angelegenheiten stehen die Sterne gut.

Widder: Ihre geschäftlichen Wünsche und Vorstellungen gehen in Erfüllung. Venus verspricht in der ersten Monatshälfte romantische Stunden.

Stier: Beruf und Finanzen könnten Ihnen Sorgen machen. Nehmen Sie sich dennoch Zeit für die schönen Dinges des Lebens. Ab der Monatsmitte könnten Herzenswünsche in Erfüllung gehen.

Zwillinge: In den ersten Julitagen schwelgen Sie im Liebesglück. Ab der Monatsmitte aber sollten Sie darauf achten, dass Sie Ihren Partner nicht zu sehr vernachlässigen. Im Beruf stellen Sie Ihren Mann.