Veronika Berger

Veronika Berger ist seit 2018 im Aktuellen Dienst des ORF Niederösterreich tätig. Dort gestaltet sie Fernsehbeiträge für „NÖ heute“, Radio Niederösterreich und noe.ORF.at. Seit Sommer 2020 moderiert sie das „NÖ heute“-Wetter.

„Bundesland heute“, „Niederösterreich heute.“ Im Bild: Veronika Berger.   – Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung.  Foto: ORF/Hans Leitner.  Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion.  Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606
ORF/Hans Leitner

Wordrap

Ich bin Journalistin, weil ich dadurch jeden Tag neue Menschen kennenlernen kann und all das einsetzen kann, was mir Freude macht: neugierig sein, Fragen stellen, zuhören und erzählen.

Ein Interview hätte ich gerne mit Sigmund Freud – sowohl als Mensch und Zeitzeuge als auch als Arzt, der die Bedeutung der Psyche für die Gesundheit erkannt hat. Außerdem hätte ich ein paar Fragen zu seinem Frauenbild.

Das Schönste an meinem Beruf? Sowohl der Kontakt zu anderen Menschen, die etwas zu erzählen haben, als auch Neuigkeiten aus erster Hand zu erfahren.

Die schwierigste Herausforderung in meinem Beruf? Dass wir Nachrichten oft blitzschnell einordnen und teils komplizierte Sachverhalte möglichst einfach in kurzer Zeit verständlich machen müssen.

Mein Lieblingsplatz in Niederösterreich? Da gibt es unzählige und nach wie vor entdecke ich neue Lieblingsplätze. Treffen kann man mich aber jeden Tag bei Wind und Wetter auf Hundespaziergängen im Wienerwald.

Als Schlagzeile möchte ich über mich lesen? Schlagzeilen zu schreiben ist mir deutlich lieber als selbst für welche zu sorgen. Aber wenn mir irgendwann der Ruf vorauseilen sollte, Menschen am Rand der Gesellschaft nicht aus den redaktionellen Augen verloren zu haben, wäre das ein schönes Zeugnis.

Glücklich bin ich mit einem ausreichend großen Teevorrat zu Hause, mit meinen Lieben im Sonnenschein und wenn ich ausgeschlafen bin.

Mail an Veronika Berger