Feuerwehr befreite 14-Jährigen aus Schließfach

Die Feuerwehr musste am Sonntag in Baden einen 14-Jährigen aus einem Schließfach befreien. Er hatte sich von Freunden in das Fach sperren lassen, um auszuprobieren, „wie das so ist“. Ein Abenteuer, das der Bursche nicht so schnell vergessen wird.

Die Jugendliche wollten ausprobieren, wie es sich anfühlt, in einem Schließfach eingesperrt zu sein. Als der 14-Jährige im Fach eingeschlossen war, ließ sich die Tür nicht mehr öffnen.

Mit der Brechstange befreit

Die Jugendlichen bekamen Angst und riefen den Sicherheitsdienst der ÖBB. Auch die Security-Mitarbeiter konnten die Tür nicht öffnen und verständigten Polizei, Feuerwehr und Rettung.

Die Feuerwehr rückte mit der Brechstange an und konnte den Burschen aus seiner misslichen Lage befreien, unverletzt und wohlauf. Er konnte dann noch ausprobieren, wie es sich anfühlt, mit dem Polizeiwagen nach Hause gebracht zu werden.

Offenes Schließfach am Bahnhof in Baden

Thomas Lenger

In dieses Schließfach passt ein 14-Jähriger