Deftige Krautsuppe von Leopoldi

Ronald Leopoldi ist der Sohn des Komponisten Hermann Leopoldi. Seit Jahren widmet er sich dem Nachlass seiner Eltern. Vor Kurzem erschien die Doppel-CD „Leopoldi & Möslein: Wiener Bonbons“. Auf den Tisch kommt Krautsuppe.

Ronald Leopoldi verrät bei seinem Besuch von Radio Niederösterreich, dass diese Krautsuppe zu den Lieblingsspeisen des Komponisten Gerhard Bronner zählte. „Bei seinen Besuchen bei uns, hat er sich immer diese Suppe gewünscht“, so Ronald Leopoldi.

Rezept: Krautsuppe

(für 8 bis 10 Personen)

Zutaten:

  • 1 Krauthappel ca. 1 kg
  • ½ kg Zwiebeln
  • ½ Kg Faschiertes
  • 2 Äpfel
  • 1 l Apfelsaft
  • ¼ l Weißwein
  • etwas Zucker
  • Salz
  • Rosinen, 3 Lorbeerblätter, Pfefferkörner, 8 Wacholderbeeren, Kümmelpulver
  • Tomatenmark
  • Rahm (ein Tupfen vor dem Servieren)

Sendungshinweis:

Radio NÖ am Vormittag, 23.11.2017

Zubereitung

Fein geschnittenen Zwiebel in Öl anrösten, Fleisch dazugeben, gut salzen und pfeffern, fein geschnittenes Kraut dazugeben und durchrösten, mit Weißwein ablöschen. Danach mit Apfelsaft aufgießen. Äpfel fein schneiden und beigeben, ebenfalls Rosinen und restliche Gewürze untermengen. Wasser nach Bedarf zugeben und mindestens 2 Stunden köcheln lassen, eventuell mit Zucker abschmecken und Tomatenmark nach Geschmack beigeben.

Link:

Werbung X