Politik 26.1. 21.43 Uhr

Freud und Leid der Landesparteiobleute

Die ÖVP hat bei den Gemeinderatswahlen deutliche Zugewinne verbucht, die SPÖ ehemalige Hochburgen verloren, die Grünen erzielten in einzelnen Gemeinden ein deutliches Plus, NEOS legte leicht zu, die FPÖ verlor Mandate. Dementsprechend zufrieden bzw. enttäuscht fallen die ersten Reaktionen der Landesparteispitzen aus.

Johanna Mikl Leitner feiert mit der ÖVP Amstetten
Politik 26.1. 20.11 Uhr

ÖVP und Grüne legen in Baden zu

In der Kurstadt Baden hat die ÖVP bei der Gemeinderatswahl um drei Mandate zugelegt und hält nun 18 von 41 Mandaten. Auch die Grünen haben drei Mandate mehr, sie halten nun bei acht Gemeinderäten.

Rathaus Baden
Politik 26.1. 19.27 Uhr

ÖVP erreicht Mehrheit in Wr. Neustadt

In Wiener Neustadt hat die ÖVP am Sonntag Platz eins erreicht. Mit einem Plus von 11,1 Prozentpunkten im Vergleich zu 2015 erhielt sie 45,0 Prozent der Wählerstimmen und überholte damit die SPÖ. Von 1945 bis 2015 hatte die SPÖ in Wiener Neustadt sogar eine absolute Mehrheit.

Rathaus Wiener Neustadt
Politik 26.1. 18.31 Uhr

Erste Reaktionen der Parteien

Bei den Gemeinderatswahlen zeichnen sich erste Trends ab. ÖVP und Grüne gewinnen großteils, SPÖ und FPÖ müssen mitunter deutliche Verluste hinnehmen. Auch NEOS konnten voraussichtlich leicht zugewinnen. Die Stimmung der Landesgeschäftsführer bewegt sich infolgedessen zwischen Freud und Leid.

Wahllokal in Gmünd
Politik 26.1. 18.17 Uhr

Schwechat: SPÖ erobert „Absolute“ zurück

Die SPÖ hat in Schwechat (Bezirk Bruck an der Leitha) 48,99 Prozent der Stimmen bekommen und gewinnt damit die absolute Mehrheit in Mandaten zurück. Bei der letzten Wahl 2015 bot sich noch das gegenteilige Bild: Damals mussten die Sozialdemokraten eine schwere Wahlschlappe hinnehmen.

Straßenzug in Schwechat
Politik 26.1. 18.07 Uhr

Gänserndorf: ÖVP holt „Absolute“, SPÖ verliert

In Gänserndorf hat die ÖVP-Liste ihren Vorsprung deutlich ausgebaut. Sie braucht nun keinen Koalitionspartner mehr. Die SPÖ und die FPÖ verloren hingegen deutlich. Die grüne Liste verbuchte leichte Zugewinne, NEOS schafften knapp den Einzug in den Gemeinderat.

Autos in Gänserndorf
Politik 26.1. 17.51 Uhr

ÖVP holt in Amstetten Platz eins

In Amstetten hat die ÖVP bei der Gemeinderatswahl am Sonntag Platz eins geholt. Die Volkspartei legte um 18,38 Prozentpunkte auf 42,98 Prozent zu. Das sind künftig 19 (plus neun) der 41 Mandate.

Amstetten
Politik 26.1. 17.41 Uhr

Waidhofen: ÖVP verpasst „Absolute“ erneut

In Waidhofen an der Thaya verpasste die ÖVP die absolute Mehrheit, verteidigte aber trotz leichter Verluste Platz eins. Die FPÖ unter Landesrat Gottfried Waldhäusl und die SPÖ verloren ebenfalls leicht, die Grünen legten zu.

Ansicht der Stadt Waidhofen an der Thaya mit Kirchturm und Lagerhausturm
Politik 26.1. 17.15 Uhr

Praprotnik: „Startvorteil für die ÖVP“

Katrin Praprotnik, Politikwissenschafterin an der Donau-Universität Krems, sagte in der Wahl-Sondersendung des ORF Niederösterreich, dass für die ÖVP bei den Gemeinderatswahlen am Sonntag „ein Startvorteile sicher gegeben“ war.

Katrin Praprotnik und Robert Ziegler
Politik 26.1. 16.46 Uhr

Melk: ÖVP baut absolute Mehrheit aus

Wahlsieger in Melk ist die ÖVP. Sie hat am Sonntag mehr als 60 Prozent der Stimmen erreicht und damit ihre absolute Mehrheit weiter ausbauen können. Zweitstärkste Partei wurde die Liste Grüne, die abermals ein besseres Ergebnis als die Sozialdemokraten erreichte.

Stift Melk und Stadt

ORF Niederösterreich in sozialen Netzwerken

ORF Niederösterreich Push-Mitteilungen ORF Niederösterreich auf Facebook ORF Niederösterreich auf Twitter ORF Niederösterreich auf Instagram ORF Niederösterreich Kontakt