American Football erobert Niederösterreich

Am Sonntag findet in den USA der Super Bowl statt, das Endspiel der National Football League (NFL). American Football wird auch in Niederösterreich immer beliebter: In den letzten Jahren sind viele neue Vereine entstanden.

Der Super Bowl ist in den USA das TV-Ereignis des Jahres: Die Pizzazusteller verzeichnen Rekordbestellungen, in der Halbzeitpause bricht in einzelnen Städten die Wasserversorgung zusammen, weil alle gleichzeitig auf die Toilette gehen. Ganz so weit ist es in Niederösterreich zwar noch nicht, der Sport befindet sich hierzulande aber deutlich im Aufwind.

Seit 2010 hat sich Zahl der Footballer verdoppelt

Vor fünf Jahren gab es nur drei Vereine in Niederösterreich, mittlerweile sind es acht. Die Zahl der Mitglieder hat sich mehr als verdoppelt: 2010 waren es 340 Footballer, mittlerweile betreiben 790 Personen in Niederösterreich diesen Sport. Auch die Zahl der Cheerleader ist von 200 im Jahr 2010 auf mittlerweile 430 gestiegen, 100 Personen spielen Flag-Football (2010: 80).

Super-Bowl-Feeling in Niederösterreich

American Football wird immer beliebter, denn innerhalb von sechs Jahren ist die Zahl der Vereine von drei auf acht gestiegen.

„Meine persönliche Meinung ist, dass Fußball in Europa als erstes da war. Man braucht dabei einfach nur einen Ball und die Burschen oder Mädchen bewegen sich“, sagt Ulrike Zöchling, Präsidentin des American-Football-Landesverbandes in Niederösterreich. „Für Football braucht man hingegen viel mehr, ein Feld mit anderen Markierungen und eine Ausrüstung, damit man gut geschützt ist. Football hat eben in Amerika begonnen.“ Eine Weltmeisterschaft und eine Europameisterschaft im American Football in Österreich haben dem Sport in den letzten Jahren aber hierzulande gehörigen Auftrieb verschafft.

Football-Verein vom Fliegerhorst

Ein noch sehr junger Verein sind etwa die Air Force Hawks aus Tulln, die im Dezember 2012 am Fliegerhorst Brumowski in Langenlebarn gegründet wurden. Sie sind eigenen Angaben zufolge das erste und bis dato einzige American-Football-Team in der Geschichte des Österreichischen Bundesheeres.

„Die ersten Spieler waren Berufssoldaten und Grundwehrdiener“, sagt Headcoach Günter Baumgartner. „Alleine mit diesem Stock wäre es aber nicht so leicht, ein ganzes Team zu bilden. Jetzt setzt sich das Team aus ehemaligen, gegenwärtigen und vielleicht zukünftigen Soldaten zusammen.“

Footballspieler

ORF

Wenn in der Nacht von Sonntag auf Montag (00.30 Uhr) der Ankick zum Super Bowl ist, dann machen auch Niederösterreichs Footballer Pause...

Von der Vereinsgründung weg setzten die Air Force Hawks auf Jugendarbeit: Der jüngste Spieler ist sieben Jahre alt, letzte Nachwuchsstufe ist die U17. Die Kampfmannschaft bestritt im Vorjahr ihre erste Meisterschaftssaison in der Division 4, das ist die unterste von fünf Spielklassen in Österreich. Das stärkste Team aus Niederösterreich sind aktuell die Mödling Rangers, die in der höchsten Liga, der Austrian Football League (AFL), antreten.

Football-Vereine in Niederösterreich:

  • Mödling Rangers
  • St. Pölten Invaders
  • Amstetten Thunder
  • Weinviertel Spartans (Mistelbach)
  • Air Force Hawks (Tulln-Langenlebarn)
  • Carnuntum Legionaries (Bruck an der Leitha)
  • Mostviertel Bastards (Steinakirchen)
  • Asperhofen Blue Hawks

Link: