Krenfleisch vom Edel-Wels

Vor knapp drei Jahren haben Rudi Hirsch und Renate Stadlhofer das „WIRTSHaus Hirsch delikatESSEN“ in Groß Gerungs (Bezirk Zwettl) eröffnet. Sie versprechen kulinarische Raffinessen und bodenständige Küche - etwa Krenfleisch vom Edelwels.

Krenfleisch vom Edel-Wels

Zutaten für 4 Portionen:

  • 60 dag Wels Filet
  • 40 dag Wurzelwerk (Karotte, gelbe Rübe, Sellerie; geschält und geraspelt)
  • 8 Stück Erdäpfel (festkochend; gekocht, geschält und geviertelt)
  • Zitronensaft
  • Salz
  • Wasser
  • Kren und Schnittlauch (geschnitten zum Garnieren)

Sendungshinweis

„NÖ heute“, 19.3.2019

Zubereitung: Wels-Filet in Portionsstücke zerteilen und in die Pfanne legen. Mit Zitronensaft säuern und salzen. Wurzelwerk, Erdäpfel und Wasser beigeben, bedecken und 10 Minuten dämpfen. Im großen Suppenteller anrichten, mit Krensauce nappieren und mit Kren und Schnittlauch garnieren.

Robert Morawec und Renate Stadlhofer
ORF
Robert Morawec hat sich von Renate Stadlhofer ein köstliches Rezept zeigen lassen

Zutaten für die Krensauce:

  • 1 Zwiebel (gewürfelt)
  • Öl
  • 1/8 Weißwein
  • Mehl zum Stauben
  • 1/8 Sauerrahm
  • ¼ Wasser
  • Salz
  • Kren

Zubereitung: Zwiebel in Öl goldbraun anschwitzen, mit Mehl stauben, kurz durchrösten und mit Wein ablöschen. Mit Wasser aufgießen, den halben Sauerrahm glattrühren und beigeben und kurz durchkochen. Restlichen Sauerrahm mit wenig Mehl glattrühren und einrühren. 10 min kochen wegen des Rohmehlgeschmacks. Salzen und Kren beigeben. Mit Stabmixer mixen.