SOKO-Kommandant serviert Risotto

Als Postenkommandant Kroisleitner in SOKO Kitzbühel ist Ferry Öllinger den meisten bekannt. Demnächst steht der Schauspieler in Berndorf (Bezirk Baden) in „Der Herr Novak“ auf der Bühne. Privat kocht er gerne Risotto.

Risotto mit Karotten

Zutaten für 4 Personen

  • 2l Gemüsebrühe
  • 1/8l Weißwein (Weißburgunder, Grüner Veltliner oder Ähnliches)
  • 300g Risottoreis (Carnaroli, Arborio, Vialone)
  • 2 mittlere Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300g Karotten
  • 30g Butter
  • 2EL Olivenöl
  • 30g geriebener Parmesan
  • Kräutersalz
  • Schwarzer Pfeffer

Zubereitung: 2/3 der Butter und Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel glasig anschwitzen, Knoblauch dazu, Reis dazu und glasig anschwitzen. Mit einem Achtel Weißwein ablöschen. Sobald der Wein verdampft ist, mit Gemüsesuppe aufgießen, sodass alles mit Flüssigkeit bedeckt ist. Mit einem flachen Kochlöffel ständig rühren. Nach Bedarf Suppe nachgießen und weiterrühren. Je nach Reissorte ca. 15 bis 20 Minuten auf heißer Stufe kochen und rühren.

Nach ca. 10 Minuten fein geschnittene oder gewürfelte Karotten dazugeben und mitkochen. Wenn der Reis gerade noch bissfest ist, den Topf vom Herd nehmen und beiseite stellen. Das Gemisch sollte noch ein wenig flüssig sein, keinesfalls trocken. Rest der Butter und zwei Drittel des Parmesan dazu geben, salzen, pfeffern, alles verrühren und 5 Minuten bedeckt stehen lassen, danach servieren. Parmesan darüber streuen, salzen und pfeffern nach Belieben.

Rezept erstellt von Ferry Öllinger

Links:

Werbung X