Indische Linsensuppe vom Musicalstar

Ramesh Nair ist Musicalstar, Regisseur und Schauspieler. Mit den schönsten Musicalmelodien ist er demnächst in der Arena Nova in Wr. Neustadt zu sehen. Als Sohn indischer Eltern hat er ein besonders Rezept dabei: Indische Linsensuppe.

Indische Linsensuppe

Zutaten für 4 Personen:

  • 30 g Butter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • Halber TL Kurkuma
  • 1 TL Garam Masala
  • 1 TL Currypulver
  • 1 Kreuzkümmel gemahlen
  • 1 kg Dosentomaten
  • 180 g rote Linsen
  • 3 TL Zitronensaft
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 300 ml Kokosmilch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Zitrone

Zubereitung: Die Knoblauchzehen werden gepresst. Die Zwiebel wird geschält und gehackt. Die Tomaten aus der Dose abtropfen gelassen und in kleine Stücke schneiden. Die Butter wird in einem großen Topf erhitzt, bis sie geschmolzen ist. Dann werden der Knoblauch und die Zwiebel dazu gegeben und leicht angedünstet.

Sendungshinweis:

„Radio NÖ am Vormittag“; 7.3.2018

Jetzt können Sie die Kurkuma, die Garam Masala, das Currypulver und den gemahlenen Kreuzkümmel hinzufügen und alles noch 30 Sekunden kochen. Jetzt werden die Tomaten, die roten Linsen, der Zitronensaft, die Gemüsebrühe und die Kokosmilch hinein gegeben und die Suppe zum Kochen gebracht. Anschließend wird die Hitze reduziert. Die Suppe ohne Deckel ca. 25 bis 30 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen weich sind. Zum Schluss können Sie die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken, in Schüsseln schöpfen und mit Zitronenscheiben garniert servieren.

Rezept erstellt von Ramesh Nair

Links:

Werbung X