Marina Watteck

Marina Watteck wurde 1961 in Salzburg geboren, ist im Lungau, Kärnten, Tirol und Südtirol aufgewachsen. Nachdem sie sechs Jahre in Salzburg Buchhändlerin war, ist sie 1987 nach Wien übersiedelt. Dort arbeitete sie zunächst im Verlag Otto Preiser und wurde dann freie Printjournalistin. Sie arbeitete unter anderem für den stern, Madame, Wienerin, Citymagazin, Ego, Diva und Basta. Seit 1999 ist sie beim ORF-NÖ angestellt.

Marina Watteck
ORF

Marina Watteck

Begonnen hat sie im Marketing und in der Presseabteilung, danach wechselte sie zur Kultur und ins Internet. Seit 2002 ist sie Redakteurin und macht Beiträge zu den Themen Kultur und Gesellschaft. Zwischen 2004 und 2007 moderierte sie die Abendsendung „Liebesgrüße und Herzenswünsche.“ In ihrer Freizeit schreibt sie Bücher. Seit 2004 lebt sie mit wechselweise zwei bis drei Katzen und tausenden Büchern in Niederösterreich.

Ich bin Journalistin, weil es für mich keinen interessanteren Beruf gibt.

Ein Interview hätte ich gerne mit Mark Twain.

Das schönste an meinem Beruf? Täglich auf Menschen zu treffen, deren Geschichte einzigartig und berührend ist.

Die schwierigste Herausforderung in meinem Beruf? Der erste Satz in einem Beitrag.

Mein Lieblingsplatz in Niederösterreich? Abgesehen von meiner Wohnung, bin ich gerne im Waldviertel, weil es mich an den Lungau erinnert.

Als Schlagzeile möchte ich über mich lesen? Der Oscar für das beste Drehbuch geht an Marina Watteck. Wahlweise auch der Nobelpreis für Literatur und mein Leben wird verfilmt, mit Melissa McCarthy in der Hauptrolle.

Glücklich bin ich, wenn ich entspannt lesen und meine Katzen kraulen kann.

Mail an Marina Watteck

Werbung X