Maronisuppe
ORF
ORF
„Köstlich Kulinarisch“

Maronisuppe mit Parmesanchip

Passend zur Jahreszeit servieren wir in der „NÖ heute“-Rubrik „Köstlich Kulinarisch“ eine Maronisuppe. Birgit Brunner kocht dabei nicht ihr eigenes Süppen, sondern gemeinsam mit Chefkoch Markus Bsteh aus Wulzeshofen (Bezirk Mistelbach).

Bsteh liefert nicht nur das passende Rezept, sondern auch gleich die passende Suppenschüssel dazu. Denn er sammelt aus Leidenschaft neue und alte Suppenschüsseln, die er oft von seinen Gästen geschenkt bekommt.

Maronisuppe mit Parmesanchip

Zutaten für vier Personen:

  • 300g gekochte Maroni
  • 1 Zwiebel
  • 1 l Gemüsefond
  • 1/8 l Grüner Veltliner DAC
  • 1/4 l Obers
  • 1 Prise Zimt
  • Salz, Pfeffer
  • etwas geriebener Parmesan
  • etwas Mehl
Maronisuppe
ORF
Birgit Brunner kocht mit Markus Bsteh

Sendungshinweis

„Guten Morgen NÖ“, 27.11.2019

Zubereitung:

Die grob geschnittene Zwiebel in Öl kurz dünsten. Danach die Maroni untermischen, mit Weißwein ablöschen und mit dem Gemüsefond aufgießen. Alles so lange köcheln, bis die Maroni weich sind. Die Suppe mit Salz und Pfeffer würzen, gut mixen und mit Obers und einer Prise Zimt verfeinern.

Eine Hand voll geriebener Parmesan mit ganz wenig Mehl vermischen. Das verhindert, dass beim Braten das Fett zu sehr austritt. Der geriebene Parmesan wird als dünner, länglicher Chip in einer heißen Pfanne heraus gebraten. Mit einer Spachtel vorsichtig aus der Pfanne heben und als Beilage zur Suppe servieren.