ORF

Thomas Puchinger

Thomas Puchinger ist seit 2012 beim ORF Niederösterreich tätig. Er ist als Nachrichtensprecher auf „Radio NÖ“ zu hören und arbeitet als Redakteur des Aktuellen Dienstes für Fernsehen, Radio und Online.

Thomas Puchinger
ORF

Thomas Puchinger wurde 1989 in Wien geboren. Er hat eine Ausbildung als zertifizierter Berufssprecher, gehörte als Absolvent der WU Top League zu den außerordentlichsten Studierenden an der Wirtschaftsuniversität Wien und belegte ein berufsbegleitendes Masterstudium in „Journalismus und neue Medien“ an der Fachhochschule Wien. Seine journalistische Laufbahn begann Thomas Puchinger im Jahr 2012 beim ORF Niederösterreich.

2016 wurde Thomas Puchinger vom Branchenmagazin „Der Österreichische Journalist“ unter die „besten 30 Journalisten unter 30“ gewählt. 2015 wurde ihm vom „Österreichischen Journalisten Club“ der Nachwuchspreis des New Media Journalism Awards verliehen.

Als Redakteur des ORF Niederösterreich gestaltet er Beiträge für Radio NÖ, „NÖ heute“ und noe.ORF.at. Für die Rubrik „Im Fokus“ in „NÖ heute“ blickt er regelmäßig hinter die Kulissen heimischer Unternehmen. Seine Freizeit verbringt er gerne mit Familie und Freunden. Er reist sehr gerne und ist Vater einer Tochter.

Wordrap

Ich mache Radio, weil Radio ein unheimlich faszinierendes und schnelllebiges Medium ist: Kompakte Informationen kombiniert mit guter Musik.

Mein schönster Radiomoment war meine allererste Live-Sendung. Als Journalist sind natürlich auch Wahl-Sondersendungen immer etwas Besonderes.

Mein Lieblingsplatz in Niederösterreich ist Klosterneuburg – eine facettenreiche Stadt, eingebettet in idyllische Weinberge. Hier wohne ich mit meiner Familie und hier fühle ich mich unheimlich wohl.

Mitsingen muss ich bei Radio NÖ immer bei? Ständig. Ich bin leider dafür bekannt, den Kolleginnen und Kollegen immer wieder Ohrwürmer zu verpassen, weil ich so oft und so leidenschaftlich mitsinge…

Radio ist ein Begleitmedium, das sich ständig weiterentwickelt, aber gleichzeitig unheimlich konstant ist. Selbst wenn ich nicht auf Sendung bin, gehört Radio zu meinem Leben genauso dazu wie ein guter Kaffee.

Daran erkennt man mich: Gute Laune und immer zum Scherzen aufgelegt.

Davon krieg ich nicht genug: Zeit mit meiner Familie und meiner wundervollen Tochter.

Meine Lieblingsfarben sind: Blau und Grün.

Mein peinlichster Versprecher: Als ich das U21-Fußball-Nationalteam mit „U51-Fußball-Nationalteam“ unabsichtlich in die Fußballpension geschickt habe. Fehler gehören aber dazu und sie machen Live-Sendungen ja auch so spannend! Und wie sonst sollten wir die Hoppala-Sendungen zu Ende des Jahres füllen?

Als Kind wollte ich werden: Schauspieler.

Mail an Thomas Puchinger